Tipps gegen unreine Haut

Das Wichtigste bei Pickeln und unreiner Haut ist die regelmäßige Routine, wenn es um die Hautpflege geht. Eine tägliche und gründliche Reinigung Deines Gesichtes verbessert Dein Hautbild schon ungemein. Weitere Tipps gegen unreine Haut und wie Du sie bekämpfen kannst, findest Du hier.

Wie entstehen Mitesser und Pickel?

Um sie zu bekämpfen, musst Du erstmal wissen, wie sie entstehen. In der Hautschicht befinden sich Talgdrüsen, welche den Talg produzieren. Durch kleine Kanäle kann dieser normalerweise nach außen wandern und abfließend. Wenn diese Kanäle aber verstopft sind, bilden sich Mitesser oder sogar Pickel. Man bezeichnet es als Mitesser, wenn der Kanal verstopft ist und sich mit Talg füllt. Ein Pickel ist wiederum was anderes. Die Bakterien in dem verstopften Kanal vermehren sich und der Körper reagiert mit einer Entzündung. Das heißt, der Kanal füllt sich mit Eiter.

Pflegeroutine für ein besseres Hautbild

Da Du jetzt weißt, wie Pickel und Mitesser entstehen, kannst Du sie auch einfacher bekämpfen. Es ist wichtig, eine regelmäßige Pflegeroutine zu entwickeln, um dauerhaft unreine Haut zu vermeiden. Generell solltest Du Üickel schon bekämpfen, bevor sie zu sehen sind. Also vorbeugen. Eine tägliche gründliche Reinigung mit Produkten, extra gegen Pickel, sollte schon Ergebnisse zeigen.

Welche Produkte gegen unreine Haut?

Produkte, die Salizylsäure beinhalten, sind empfehlenswert. Sie entfernen Talg, Fett und abgestorbene Hautschüppchen. Durch solche Produkte werden auch die Poren geöffnet, allerdings ohne die Haut zu sehr zu belasten und auszutrocknen. Auch desinfizierende Produkte, wie Teebaumöl, können hilfreich sein. Sie verhindern, dass der Körper Eiter produziert, wodurch wiederum keine Entzündung entsteht.

Die Haut nicht zu sehr belasten

Zwar möchte man die Pickel so schnell wie möglich loswerden, aber die Haut sollte nicht zu sehr belastet werden. Salizylsäure trocknet Deine Haut auf Dauer aus, womit Du zwar die Pickel bekämpft hast, aber jetzt das Problem von trockener Haut hast. Also lass Deine Haut atmen. Verzichte auf Make-up oder Cremes, die Porenverstopfend wirken. Möchtest Du trotzdem Make-up tragen, achte darauf, dass Du Deine Hände regelmäßig wäschst, bevor Du Dir ins Gesicht fasst. Auch Deine Pinsel sollten sorgfältig gereinigt werden, um keine Bakterien auf Deine Haut aufzutragen. Nutzt Du diese einfachen Tipps gegen unreine Haut, kannst Du Dich schon bald von den Pickeln verabschieden.

You Might Also Like